Die Ursprünge unserer Familie führen wohl nach Schlesien, wo mundartlich aus einem zugereisten Preussen ein Prasse wurde. Viele Familienmitglieder waren Landwirte oder haben eine Forstlaufbahn eingeschlagen, andere wurden Juristen oder Offiziere, nur wenige Gelehrte.

 

Zu den bekannteren Familienmitgliedern gehören der Diplomat Johann Moritz v. Prasse, sächsischer Gesandter am Hofe der russischen Zarin Katharina II., oder Moritz v. Prasse, der als Mathematiker wesentlich an den Logarithmentafeln mitwirkte.

 

Zum Familienkreis über die Frauen gehören aber auch Generalfeldmarschälle, Pastoren, Architekten, Maler, Musiker und anderes mehr.

 

Räumlich führen unsere Wurzeln auch nach Schweden, Österreich, Böhmen, die Schweiz und Frankreich.